Startseite | Impressum | Kontakt | AGB | Widerrufsrecht | Versand | Mehrwertsteuer | Datenschutz | Hilfe

AGB

Übersicht

1. Geltungsbereich
2. Vertragspartner
3. Angebot und Vertragsschluss
4. Vertragstext
5. Widerrufsrecht
6. Preise und Versandkosten
7. Lieferung
8. Zahlung
9. Eigentumsvorbehalt
10. Gewährleistung


Zum 9.1.2016 sollen Streitigkeiten zwischen Verbrauchern und Händlern im Zusammenhang von Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen über eine Online-Plattform beigelegt werden. Diese Plattform wird durch die Europäische Union eingerichtet. Die Plattform ist zwar erreichbar, soll aber nach derzeitigem Stand erst zum 15.2.2016 funktionsfähig sein.

Link zur Plattform:

http://ec.europa.eu/consumers/odr/

1. Geltungsbereich

Für alle Lieferungen von Christshop an Verbraucher (§ 13 BGB) gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).

2. Vertragspartner

Der Kaufvertrag kommt zustande mit:

Christshop
Alfred Schneider

Im Roßgarten 62
88348 Bad Saulgau


USt.-IdNr.: DE169482363

Inhaber: Alfred Schneider

Sie erreichen unseren Kundendienst für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen werktags ab 18:00h unter der Telefonnummer 015209823482 sowie per E-Mail unter kundenservice@christshop.de.

3. Angebot und Vertragsschluss

3.1 Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Bestellung dar. Alle Angebote gelten "solange der Vorrat reicht", wenn nicht bei den Produkten etwas anderes vermerkt ist. Irrtümer vorbehalten.

3.2 Erst durch Anklicken des Buttons "Kaufen" im letzten Schritt des Bestellprozesses, geben Sie eine Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Damit bieten Sie uns den Abschluß eines Kaufvertrages an. Sie erhalten eine Auftragsbestätigung per E-Mail unmittelbar nach dem Eingang ihrer Bestellung.

4. Vertragstext

Der Vertragstext wird auf unseren internen Systemen gespeichert. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen können Sie jederzeit auf dieser Seite einsehen.

5. Widerrufsrecht

Das gültige Widerrufsrecht ab 13.06.2014

Widerrufsbelehrung
Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu
widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter
Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat..Um Ihr
Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns ( Christshop, Alfred Schneider, Im Roßgarten 62,
88348 Bad Saulgau – Tel. und Fax Nr. 07581-5347375 – e-mail:
Kundenservice@christshop.de
) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post
versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen,
informieren. Sie können dafür das beigefügte Widerrufsformular (*) verwenden, das jedoch nicht
vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des
Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten
haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus
ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste
Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag
zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist.
Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen
Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart;
in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. „Wir können die
Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den
Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der
frühere Zeitpunkt ist.“
„Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab
dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns (Christshop
Alfred Schneider, Im Roßgarten 62,88348 Bad Saulgau) zurückzusenden oder zu übergeben.
Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.“
„Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.“
„Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser
Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der
Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.“

Das Widerrufsformular öffnet sich durch anklicken und kann ausgedruckt bzw. abgespeichert werden.

6. Preise und Versandkosten

6.1 Die auf den Produktseiten genannten Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile.

6.2 Die Versandkosten sind pauschaliert und betragen im Inland € 2,90 und Lieferungen innerhalb der EU 6,00 €

7. Lieferung

7.1 Die Lieferung erfolgt nur innerhalb Deutschlands und der EU.
Andere Lieferorte bedürfen der vorherigen Abklärung mit Christshop.
Wünschen Sie eine Lieferung ausserhalb Europas, verbleibt das Risiko für Verlust, Bruch etc. beim Auftragsgeber. Die Kosten für Aussereuropäische Sendungen richten sich nach DHL- bzw. Hermes-Preisliste und müssen vom Auftraggeber getragen werden.

7.2 Die Lieferzeit beträgt im Regelfall 8 Werktage. Auf evtl. abweichende Lieferzeiten weisen wir auf der jeweiligen Produktseite hin.

7.3 Sollte das bestellte Produkt nicht rechtzeitig lieferbar sein, weil wir mit diesem Produkt durch unseren Lieferanten nicht rechtzeitig beliefert werden, informieren wir Sie unverzüglich. Es steht Ihnen in einem solchen Fall frei, auf das bestellte Produkt zu warten oder Ihre Bestellung zu stornieren. Bei einer Stornierung werden ggf. bereits erbrachte Gegenleistungen unverzüglich erstattet.

7.4 Kann ein Artikel nicht mehr geliefert werden, weil er vom Hersteller bzw. Lieferanten nicht mehr vertrieben wird, ist Christshop automatisch von der Lieferung entbunden.

8. Zahlung

8.1 Die Zahlung erfolgt wahlweise per Nachnahme, Rechnung, Überweisung, Lastschrift oder PayPal (hier ist auch Kreditkartenzahlung möglich).

8.2 Auf Rechnung liefern wir an Stammkunden, Behörden, Firmen, Vereine.

8.3 Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in der Auftragsbestätigung und liefern die Ware nach Zahlungseingang.

8.4 Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur dann zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig gerichtlich festgestellt oder schriftlich durch uns anerkannt wurden.

8.5 Sie können ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.

8.6 Zahlen sie mit Lastschrifteinzug, sind sie verpflichtet für ausreichende Deckung auf ihrem Konto zu sorgen.
Lehnt ihre Bank die Einlösung einer Lastschrift ab, so fallen zusätzliche Bearbeitungsgebühren in Höhe von 10,00 € an.
Diese sind zusammen mit dem Rechnungsbetrag innerhalb 8 Tagen zu bezahlen.

8.7 Vorgehen bei Zahlungsunwilligkeit und Verdacht auf Betrug:
Verdacht auf vorsätzlichen Betrug ist besteht wenn trotz nachweislich erbrachter Leistung (erhaltener Ware) Widerspruch gegen den Lastschrifteinzug unsererseit vom Kundenkonto (bei Bestellung per Bankeinzug) oder gegen den Einzug vom Kreditkartenkonto (bei Bestellung per Kreditkarte) eingelegt wird und der Kunde nicht auf Mahnungen durch Zahlung oder Kontaktaufnahme reagiert. Eine Zahlung wird in jedem Fall erwirkt, die Kosten gehen voll zu Lasten des Kunden. Betrug wird zusätzlich zur Anzeige gebracht. Bei Zahlungsunwilligkeit oder Betrug werden die jeweiligen Kundendaten auch an Dritte weitergegeben. Christshop.de ist berechtigt Rechte an Forderungen an Dritte (Inkasso) abzutreten sofern keine Zahlung nach Aufforderung erfolgt. Gerichtsstand ist Ravensburg.

9. Zahlungsverzug

Kommt ein Kunde mit seiner Bezahlung nach der angegebenen Zahlungsfrist in Zahlungsverzug, wird der Zahlungspflichtige 1x an sein Versäumnis erinnert.

Sollte der Zahlungspflichtige diese Zahlungserinnerung ignorieren, wird die Schuld an ein für uns arbeitendes Inkassobüro abgetreten. Die dadurch entstehenden Kosten trägt der Zahlungspflichtige.

Wenn der Verdacht auf betrügerischen Warenbezug vorliegt, erfolgt unverzüglich Anzeige bei der zuständigen Polizeibehörde.

10. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Zahlung bleibt die Ware unser Eigentum.

11. Gewährleistung

Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen.